Im März 2017 erschienen:
Die Restauratorenblätter - Papers in Conservation 34

Im Januar 2016 erschienen:
Die Restauratorenblätter - Papers in Conservation 33 

Die Restauratorenblätter erscheinen jährlich 1 x, seit Herbst 2014 im Verlag Dr. C. Müller-Straten. Noch lieferbare frühere Ausgaben sind beim IIC Austria oder über den Fachbuchhandel erhältlich. Seit Herbst 2014 erscheinen die Restauratorenblätter mit jeweils breitem Themenspektrum deutsch-englisch (beide Sprachen in voller Länge). Format DIN A4, 256 Seiten, über 250 Abb.

Inhalt

Vorwort 
Paul-Bernhard Eipper

Neues von IIC-Austria
Vorstand / Executive Board IIC Austria

Interdisziplinarität in der Restaurierung
Patricia Engel, Harald Riedl

Originale, Kopien und Fälschungen
Paul-Bernhard Eipper

Synergien durch multidisziplinäre Annäherung an das Jüngsten Gericht von Rogier van der Weyden und Hans Memling aus der Nationalgalerie in Danzig
Iwona Szmelter

Erhaltungszustand und technologische Untersuchungen von ausgewählten Kanzelaltären
in Schlesien
 
Karolina Rajna

Raumklima in Museen – ein lebenslanger Lernprozess
Jochen Käferhaus

Interdisziplinäre Entwicklungsarbeit zur Rettung von Archivgut aus Holzschliffpapier
Lunjakorn Amornkitbamrung, Tamilselvan Mohan, Silvo Hribernik, Rupert Kargl, Volker Ribitsch, Patricia Engel

Unbekannte Ofenkacheln aus Dobre Miasto. Eine Untersuchung der Sammlung aus der Sicht des  Restaurators
Jacek Martusewicz

Speichern? Medienkunst braucht transdisziplinäre Konservierung
Wendy Coones

Kurzbericht zum terminologischen EU-Projekt EwaGlos
Angela Weyer

Recycling im Rokoko: Vom kupfernen Landkartendruckstock zum Malgrund
Paul-Bernhard Eipper; Joachim Rathgeb; Gerhard Paar

Buchbesprechungen 
Manfred Koller, Paul-Bernhard Eipper

Nachrufe

Die AutorInnen

 

Im Herbst 2014 erschienen: 
Restauratorenblätter - Papers in Conservation 32

 

 

Bd. 32

Herausgegeben von IIC Austria
Schriftleitung: Paul-Bernhard Eipper und Patricia Engel

mit Beiträgen von
René Eckhart, Paul-Bernhard Eipper, Patricia Engel, Robert Fürhacker, Manfred Koller, Barbara Molnár-Lang, Ksenija Skaric und Katja Sterflinger

Mit freundlicher Unterstützung von
IIC International Institute for Conservation of Historic and Artistic Works, London (UK)
Universalmuseum Joanneum und Museumsbund Österreich
 

Inhalt
Vorwort 
Paul-Bernhard Eipper
 

Neues von IIC-Austria
Vorstand IIC Austria


Der Wiener Schottenaltar – Restauriergeschichte, Dokumentation und Aufstellung eines spätgotischen Retabels 
Manfred Koller
 

Vom Schwinden des Originals: Zur Wahrnehmung von Kunstwerken
Paul-Bernhard Eipper
 

Beispiel einer rekonstruierenden Retusche am Portrait des Mathias Feldmüller zu Persenbeug von Ferdinand Georg Waldmüller
Barbara Molnár-Lang
 

Kroatische Madonnenfiguren zwischen Kult und Wissenschaft 
Ksenija Skaric
 

Untersuchung historischer Keramikrestaurierungen mittels Computertomografie am Beispiel eines Bucchero-Gefäßes 
Robert Fürhacker
 

Ethylenoxid zur Schimmelbekämpfung in Archiven
Patricia Engel, Katja Sterflinger, René Eckhart
 

Die AutorInnen
 

Versand an Mitglieder wie per Mail angekündigt. Bestellungen von Nichtmitgliedern über den Verlag Dr. Christian Müller-Straten, Kunzweg 23, D-81243 München. T. ++49-(0)89-839690-43, Fax: -44,
verlagcms@t-online.de

Näheres hier:
http://www.museum-aktuell.de/shop/themes/kategorie/detail.php?artikelid=80&source=2

Leseprobe

 


Zuvor erschienen: Restauratorenblätter 31

Reflexionen / Reflections
Für / to Manfred Koller

Cover der Restauratorenblätter 31

Nachdem Manfred Koller 2011 nach über drei Jahrzehnten sein Amt als Präsident von IIC Austria niedergelegt hatte, beschlossen die Vorstandsmitglieder unter dem neuen Vorsitz von Gabriela Krist den folgenden Band der Restauratorenblätter ausschließlich zu Ehren des scheidenden Präsidenten zu gestalten. Dieser hat uns daraufhin (auf Verlangen) eine Liste vorgelegt: „Kollers Liste“ haben wir sie anfangs genannt. Es war eine Wunschliste, ein Brief ans Christkind sozusagen, der sich mit diesem Band nun zum Geschenk an Manfred Koller verwandelt. Die Liste umfasste Namen von geschätzten FachkollegInnen, vorwiegend aus dem europäischen Ausland, die den Autorenpool des Sammelbandes bilden sollten. Die Wahl des jeweiligen Themas sollte eine fachliche Schnittmenge, eine einst offene und mittlerweile vielleicht gelöste Forschungsfrage, oder aber einfach eine gemeinsame Leidenschaft des Autors/der Autorin mit Manfred Koller darstellen. Die Beiträge zeigen sehr eindrücklich, wo Manfred Koller überall Anstöße gegeben hat, damit sich Inhalte vernetzen und neue Initiativen entstehen konnten. Einen besonderen Einblick in sein Leben gibt Manfred Koller zudem in einem persönlichen Gespräch, welches zum Abdruck in diesem Band entstanden ist.

Erhältlich über IIC Austria und den Fachbuchhandel


Restauratorenblätter 30

Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts und ihre Erhaltung

 

AutorInnen sind: Gerda Kaltenbruner, Andreas Spiegl, Matthijs de Keijzer, Martina Griesser-Stermscheg, Johanna Wilk, Judith Kern, Edgar Skomorowsky, Stefanie Jahn, Gabriela Krist, Alexandra Sagmeister, Peter Berzobohaty, Karma Eder-Hoke, Paul-Bernhard Eipper, Anna Buelacher, Sabine Imp, Karin Steiner, Anne Biber, Andreas Hartl,  Magdalena Duftner, Elisabeth Brandt, Matthias Müller, Andreas Weisser, Ute Kannengiesser, Martina Haidvogl
2012, 230 S., zahlr. SW+Farbabb.


Frühere Bände: Sonderangebote für Mitglieder

Für Mitglieder von IIC AUSTRIA bieten wir – solange der Vorrat reicht – einen Sonderrabatt auf frühere Bände der Restauratorenblätter: Einzelpreise 50 – 70 % reduziert. Bestellung per e-mail an: iic.oesterreich@gmail.com (gegen Selbstabholung oder zuzügl. Versandkosten)

27. Historische Textilien: Konservierung, Deponierung, Ausstellung

Ausbildung – Restauriergeschichte – Restaurierberichte urzeitlicher Tetilfunde, koptischer Schuhe, präkolumbianisches Hemd, Textilrelief, Strickjacke, Hüte, Osmanenzelt, Paradebett, Tapisserien, Chinaseiden, Lilienthalgleiter, Textilausstellung und Depots in der Wiener Schatzkammer, im MAK, im Stift Admont

2008, 188 S., 140 SW+Farbabb.  € 10.-

26. Gefasste Skulpturen – Mittelalter II

Freilegungsproblem, Restauratorenausbildung, postmoderne Restauriertheorie + Praxis,
Gemälde+Reliefbildträger, Details „under cover“, Hilfsmittel u. Dokumentation, Ober-flächenreinigung, Altersspuren, 6 Fallstudien zu romanischen und gotischen Skulpturfassungen, Aktuelle Nachrichten, Personalia, Literatur u.a.

2006, 184 S., 120 SW+Farbabb.  € 10.-

24–25. Großgemälde auf textilen Bildträgern

Farbpigmente in Österreich, Quellenschriften Grundierung, Spann- und Klimasysteme, Doubliermethoden, Tingierung-Regeneration, Evaluierung, minimaler Eingriff, Doublierverzicht, Entdoublierung, Doublierung, Marouflage, Wechselbehänge, Fallstudien u.a.

2005, 264 S., 180 Abb.  €  12.-

16. Fassadenmalerei – Painted Facades

Projekt EUROCARE 492 Muralpaint: Fassaden in Florenz u.Prag, Schadensgründe für Fassadenmalerei, Schutzdachsystem, Klimamessung an Fassaden,  Ammonium- carbonat und -oxalat, Biozid- und UV-C-Strahlenbekämpfung. Sechs Fallstudien

1996, 199 S., c.180 SW+Farbabb.  € 8.-

14. Papier und Graphik

Straßburger Manuskript, Braune Tinten, Archivhygiene, Massenschäden, Bleichmethoden, Selbstklebebänder, Fotokonservierung, Silberstiftzeichnung, Barocke Landkarten, Kupferstich auf Seide, Mezzotinto-Großformat, Schönbrunner Chinatapeten, Cartapesta, Transparentpapierbild, Gefälschte Handzeichnungen

1994, 191 S., ca. 170 SW+Farbabb.  €  8.-

8. Seminar- u. Diplomarbeiten Akademie d. bildenden Künste Wien   

Mödling-Othmarkirche, Altarbau im Grödental, frühtechnische Drahterzeugung, Rest.methode Prof. Hajsineks, Porträtminiaturenauf Elfenbein, Kunstharze für Keramikrestaur., Reinigung verfärbter Glasoberflächen, Ethnographische Restaur.

1985/6, 178 S., 70 SW+Farbabb.  €  8.-