29. März 2017, 18:30
Dr. Paul-Berrnhard Eipper
Vortrag: Das versteckte Benesch-Porträt in Egon Schieles Gemälde "Stadtende"

Bei der Untersuchung und Restaurierung des 1918 entstandenen, eine Krumauer Ansicht zeigenden Gemäldes machte Paul-Bernhard Eipper, der Chefrestaurator des Grazer Universalmuseums Joanneum, einige spannende Entdeckungen: Unter der sichtbaren Oberfläche des Gemäldes lagen weitere, unvollendete Werke des Malers. Mehr noch: Schiele hatte ein Porträt von Heinrich Benesch nicht einfach durch Übermalung getilgt, sondern vielmehr in die Komposition der Stadtlandschaft mit einbezogen. Diese Entdeckungen werfen ein neues Licht auf die kreative Arbeitsweise Schieles.

Ort: Musensaal der Albertina in Wien

Die Teilnahme ist im regulären Eintrittspreis inkludiert.

 


 

31. März 2017, 15:30
Dr. Paul-Berrnhard Eipper
Führung: Maltechnischer Rundgang zu den Gemälden und deren Restaurierung

Paul-Bernhard Eipper, Leiter des Referats Restaurierung am Universalmuseum Joanneum, erklärt den Entstehungsprozess der Gemälde von Norbertine Bresslern-Roth und geht dabei auch auf die solide Maltechnik der Künstlerin ein. Anhand von Beispielen zeigt er, welche Maßnahmen zur Konservierung und Restaurierung der Kunstwerke notwendig waren und im Vorfeld der Ausstellung ausgeführt wurden.

Treffpunkt: Foyer, Joanneumsviertel in Graz

Kosten: 2,50 € (exkl. Eintritt)

Anmeldung: keine Anmeldung erforderlich

 


 

15. Juni 2017 (Fronleichnam), 11:00 bis 19:00
Klosterkirtag im Refugium Hochstraß

Veranstalter: Niederösterreich GESTALTE(N) – Ortsbildstelle der Landesbaudirektion im Amt der NÖ Landesregierung
Ort: Refugium Hochstraß, Hochstrass 7, 3073 Stössing
Datum: 15.Juni 2017 (Feiertag Fronleichnam) von 11:00 bis 19:00
 
Tagesprogramm: ganztägiger Klosterkirtag im denkmalgeschützten Ambiente
Abendprogramm: Verleihung des Architekturpreises der „Goldenen Kelle“ durch Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner
 
Der Ort, ein revitalisiertes ehemaliges Kloster und landwirtschaftliche Schule, welches heute als Hotel und Veranstaltungsort genutzt wird,
besticht einerseits durch die architektonische Qualität der vorhandenen Gebäude, sowie durch die gegebene Naturkulisse und einem tollen Fernblick. Die Aktivitäten und das inhaltliche Rahmenprogramm (innen wie außen) des Klosterkirtags sollen im direkten Bezug zum Thema „Erhalt des baulichen Erbes“ stehen. Insofern bin ich auf der Suche nach passenden Restauratorinnen und Restauratoren.
Die Teilnahme versteht sich selbstverständlich gegen Honorar !
Ich danke im Voraus für die Übermittlung der entsprechenden Kontakte
und verbleibe  
 
Mit freundlichen Grüßen
NÖ Landesregierung
Im Auftrag
Dipl.-Ing. Petra Eichlinger

Gruppe Baudirektion
Abteilung Allgemeiner Baudienst Ortsbildpflege
Landhausplatz 1, Haus 13.518
A-3109 St.Pölten
*************************************
Tel.: +43 (0)2742 / 9005 - 15656
Fax: +43 (0)2742 / 9005 - 13660
mailto:mail@noe-gestalten.at
http://www.noe-gestalten.at