20. März 2017, 09:15h - 17:30h
Tag der Restaurierung

Joanneumsviertel 2, 8010 Graz
Montag, 20. März 2017, 09:15–17:30 Uhr
Teilnahmegebühr: 20 € (Kassa geöffnet ab 08:45 Uhr)
Information: Laura Schick +43 (664) 8017 9701
Anmeldung: laura.schick@museum-joanneum.at

Der „Tag der Restaurierung“ am Universalmuseum Joanneum ist eine Veranstaltung in Kooperation mit dem IIC Austria.

Das Programm finden Sie hier oder auf der Homepage des Universalmuseums Joanneum.

 


 

29. März 2017, 18:30
Dr. Paul-Berrnhard Eipper
Vortrag: Das versteckte Benesch-Porträt in Egon Schieles Gemälde "Stadtende"

Bei der Untersuchung und Restaurierung des 1918 entstandenen, eine Krumauer Ansicht zeigenden Gemäldes machte Paul-Bernhard Eipper, der Chefrestaurator des Grazer Universalmuseums Joanneum, einige spannende Entdeckungen: Unter der sichtbaren Oberfläche des Gemäldes lagen weitere, unvollendete Werke des Malers. Mehr noch: Schiele hatte ein Porträt von Heinrich Benesch nicht einfach durch Übermalung getilgt, sondern vielmehr in die Komposition der Stadtlandschaft mit einbezogen. Diese Entdeckungen werfen ein neues Licht auf die kreative Arbeitsweise Schieles.

Ort: Musensaal der Albertina in Wien

Die Teilnahme ist im regulären Eintrittspreis inkludiert.

 


 

31. März 2017, 15:30
Dr. Paul-Berrnhard Eipper
Führung: Maltechnischer Rundgang zu den Gemälden und deren Restaurierung

Paul-Bernhard Eipper, Leiter des Referats Restaurierung am Universalmuseum Joanneum, erklärt den Entstehungsprozess der Gemälde von Norbertine Bresslern-Roth und geht dabei auch auf die solide Maltechnik der Künstlerin ein. Anhand von Beispielen zeigt er, welche Maßnahmen zur Konservierung und Restaurierung der Kunstwerke notwendig waren und im Vorfeld der Ausstellung ausgeführt wurden.

Treffpunkt: Foyer, Joanneumsviertel in Graz

Kosten: 2,50 € (exkl. Eintritt)

Anmeldung: keine Anmeldung erforderlich